Archiv der Kategorie: Kochbuch

Cranberry White Chocolate Cookies

Zutaten

180 g Mehl
100 g Butter
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 TL Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
100 g Schokolade, weiße, gehackt 100 g Cranberries, getrocknet

Zubereitung

Butter, Zucker und Ei schaumig rühren. Das mit Mehl vermischte Backpulver dazu geben und anschließend die weiße Schokolade und die getrockneten Cranberries unterrühren.

Die Teigmenge reicht für 9 große Cookies oder 18 kleine Cookies. Für die großen Cookies mit einem Esslöffel Häufchen auf ein Backblech setzen und für die kleinen Cookies mit einem Teelöffel Häufchen auf zwei Backbleche setzen.
Wichtig ist, dass man die Häufchen weit auseinandersetzt, denn sie benötigen viel Platz, um nicht ineinander zu laufen.

Die Cookies im heißen Backofen bei 170°C ca. 10-15 Minuten backen, bis sie ganz leicht gold-gebräunt sind.

Wichtig bei diesen Cookies ist, dass man sie noch weich aus dem Ofen nimmt, denn sie härten beim Abkühlen noch aus.

Nudelgerichte

Selbstgemahlenes Getreide aus Ihrer Umgebung lassen sich hervorragende Nudelgerichte zaubern.
Selbstgemachte Teigwaren haben den Vorteil!!!!
Es gibt so viele Getreidesorten welche überall bei uns angebaut werden. Stöbern Sie einfach in einem Bauernladen oder in einem Biogeschäft. Hier werden Sie sicher fündig.
Es gibt die verschiedensten Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Hafer Gerste, Grünkern, Reis, Hirse, Mais oder Roggen aber auch seltenere wie Herzkorn, Kamut, Einkorn, Emmer oder Grünkern.

Aber auch Pseudogetreide, Samen und Körnerfrüchte von Pflanzenarten wie Amarant, Quinoa, Buchweizen, Hanf, Lupinensamen oder Hirse können zur Nudelproduktion verwendet werden.

Probieren Sie einfach aus, es lassen sich aus den einzelnen Sorten, oder aber auch aus Getreidemischungen schmackhafte Köstlichkeiten zaubern.

Bei den üblichen Getreidesorten können sowohl weißes ausgemahlenes als auch Vollkornmehl verwendet werden.

Bereiten Sie Ihren Teig mit Mehl, Wasser und Salz zu. Sie können jedoch auch Eiern und Öl wie Rapsöl oder Olivenöl, verschiedene Gemüse oder Fruchtpürees, aber auch gehackte frische oder getrocknete Kräuter beimengen.

Der Nudelteig kann mit einem Nudelholz ausgerollt werden, man kann aber auch für größere Mengen Teig, eine Nudelmaschinen zum Ausrollen oder eine zum Pressen, welche es in den verschiedensten Größen und Motorleistungen gibt verwenden.

Für die Formgebung der Teigwaren sind oft viele händische Arbeitsgänge notwendig.
Öhrchen, Schmetterlinge, Spiralen oder Ravioli und Tortellini mit selbstgemachten Füllungen lassen sich gut vorbereiten und bei gebrauch schnell zubereiten.

Eine weitere Möglichkeit der Teigverwendung ist die Zubereitung von Lasagne, wobei die Füllung sehr vielfältig sein kann.
Verwenden Sie Wild, Geflügel, Gemüse, Fisch oder Pilze, welche dann auch mit Bergkäse oder Steirerkas überbacken werden kann.

Für die passende Sauce gibt es fast keine Grenzen, wobei sich die Pastasaucen auch gut vorbereiten und konservieren lassen.

Da die Zubereitung von Teigwaren oft einen geringen Wareneinsatz verlangt, können diese meist mit einem hohen Gewinn verkauft werden.