Apéro!

Ein Aperitif als Kurzform auch Apéro, ist ein meist alkoholisches Getränk, das vor dem Essen konsumiert wird, um den Appetit anzuregen und auf die bevorstehende Mahlzeit einzustimmen. Während der Aperitif in den romanisch beeinflussten Kochtraditionen wie der französischen und italienischen Küche fester Bestandteil ist, wird er in Österreich, Deutschland und den nordischen Küchen vergleichsweise selten gereicht. Nützen Sie daher die Gelegenheit für einen Zusatzverkauf.
Der Aperitif hat zudem eine soziale Funktion und dient dazu, den Gästen die Wartezeit bis zum Servieren der Speisen zu verkürzen oder zu überbrücken, bis alle eingetroffen sind und man sich zu Tisch begeben kann.
Als Aperitif eignen sich bestimmte Spirituosen, Weine, Schaumweine, Bier sowie bestimmte Shortdrinks (Before-Dinner-Cocktails). Es gibt eine Vielzahl von regionalen Vorlieben und Modetrends. In Südfrankreich ist der klassische Aperitif ein Pastis, im Burgund der Kir. Auch der Sherry ist ein häufiger Aperitif. Auf keinen Fall sollten Aperitifs, die vor einem Menü gereicht werden, Milch oder Ei enthalten, da eiweiß- oder fetthaltige Bestandteile zum Sättigungsempfinden beitragen. Zum Menü bzw. den dazu gereichten Weinen sollte der Aperitif auch passen, z. B. kein süßer Aperitif vor einem herben Wein oder kein Aperitif auf Eis vor einer heißen Suppe.
Mit etwas Geschmack und Gespür für Geschmackskomponenten kreieren Sie Ihre eigenen Apero`s abgestimmt für Ihren Betrieb und Ihren Gästen.

Fruchtsäfte vermischt mit Likör oder Schnaps oder selbsthergestellte Bitterliköre oder Bittersirups aufgefüllt mit Kohlensäurehaltigem Wasser, Sekt, Prosecco oder Champagner.

Für die Herstellung eigener Aperitif Getränken könne folgende Zutaten verwenden:

Wermutkraut, Pimpinelle, Zitronensaft, Zitronenschale, Limettensaft, Limettenschale, Bitterorange,
Fenchel, Anis, Ysop, Hopfen, Ingwer, Beifuß, Beeren, Gemüsesäfte, Ginseng

Als besonders anregend können auch frisch gepresste Gemüsesäfte, nachgesäuert mit Zitronensaft oder Apfelessig und mit frischen Kräutern, Spirituosen oder Sirups sein.

Als besondere Idee können auch fruchtige Espumas gereicht werden.
(Campari-Orangenespuma, Apfelsektespuma oder Karottenespuma mit Wodka)
Ganz leicht herzustellen: die Flüssigkeit mit Gelatine binden und im ISI Sahne Boy aufschäumen.

Als ausgefallener warmer Aperitif könnte ich mir auch einen Tee-Espresso vorstellen.
Einen erstklassigen Schwarztee oder Grüntee brühen Sie in einem alten Espresso-Kaffeekocher.
Diesen sehr konzentrierten Tee können Sie mit verschiedenen Schäumen bereichern.